Frankfurter Museumsbibliotheken Aktuelles


Derzeit gehören dem Verbund der Frankfurter Museumsbibliotheken 17 Institutionen an: 2010 neu hinzugekommen ist das Klingspor-Museum, Offenbach, dessen Bibliotheksbestände ab sofort im Web-Katalog recherchiert werden können. Weitere Beitritte sind in Planung.

Wir möchten Sie auch an dieser Stelle auf Standortwechsel einiger am Verbund teilnehmender Bibliotheken hinweisen: Der Sammlungsbestand der Bibliothek und das Textarchiv des Deutschen Filminstituts DIF e.V. wurden bis auf Weiteres in die Räumlichkeiten der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt am Main, Adickesallee 1, verlegt. Sie stehen dort weiterhin für Benutzer zur Verfügung. Ebenfalls umgezogen ist die Kunstbibliothek der Johann Wolfgang Goethe-Universität, die inzwischen mit Teilen der Bibliothek des Städelschen Kunstinstituts zusammengelegt wurde. Beide Bestände sind auf dem Campus Bockenheim, Senckenberganlage 31, einzusehen. Ein neues Domizil hat des Weiteren die Kinothek Asta Nielsen e.V., sie residiert jetzt in der Stiftstraße 2.

Neben den Web-Katalogen der teilnehmenden Bibliotheken und Archive finden Sie im Internetportal Hinweise zur Benutzung, Informationen über offene Stellen und einen Themenindex, anhand dessen Sie sich leichter in der Wahl der Bibliotheken orientieren können. Außerdem bieten wir Ihnen einen Lageplan an, der Ihnen bei der Suche nach den Standorten der Bibliotheken hilft.

Falls Sie an unserer aktuellen Broschüre über die Frankfurter Museumsbibliotheken interessiert sind, schicken wir Ihnen gerne ein oder mehrere Exemplare zu:

Claudia Hohmann
Museum Angewandte Kunst
BibliothekBroschüre
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

oder direkt per


Zusätzlich bieten wir Ihnen die
Broschüre auch als PDF-Dokument zum Download an:

Broschüre (PDF, 760 KB)

Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie die kostenlose Software
Adobe Reader.

www.museumsbibliotheken.frankfurt.de
©   Stadt Frankfurt am Main, Frankfurter Museumsbibliotheken
Seitenanfang